ein Lebenszeichen und Neuigkeiten

Hallo!

Ich bin zurück :) zurück in der Welt des Bloggens, in der Welt des Nähens… Hier hat sich hinter den Kulissen viel getan. Die Blogauszeit hat gut getan und nun habe ich Lust hier wieder aktiv zu sein. Wer zwischendurch nochmal hier reingeschaut hat, hat vielleicht schon gesehen, dass etwas dazu gekommen ist. Nicht nur im privaten habe ich jetzt ein Baby Kleinkind! Meine Maus ist jetzt schon 15 Monate alt. Aber sie soll nicht Inhalt dieses Blogs und der Website sein. Vielmehr habe ich noch ein neues ‚Baby‘. Meinen Shop namens emmpompi.

Schon bevor meines Daseins als Mutter habe ich gerne Kleidung für kleine Leute genäht, und jetzt, als Mutter, sind nicht nur meine Kinderstoffvorräte angewachsen, sondern auch die Lust, daraus etwas zu machen. Nicht nur für meine Tochter, sondern für alle die möchten :) Also falls du dich angesprochen fühlst, schon bald wird der Shop (welcher hier auch zu finden ist) gefüllt sein!

Ich freue mich zurück zu sein und hoffe ein paar von euch sind mir treu geblieben und bleiben es!

IMG_0031

Please follow and like us:

….am Ziel!

Ich hoffe ihr hattet alle frohe Ostern und habt die freien Tage genossen!?
Ich habe sie ganz besonders genossen, 
weil ich seit neustem wieder richtig frei bin!
Ich bin am Ziel eines langen Weges angelangt.
Ich habe den letzten Schritt meines Studiums, meine Abschlussarbeit, vollendet :)
jetzt hab ich eeeeeendlich wieder mehr Zeit zum Nähen, Backen, Bloggen….!
Please follow and like us:

Geburtstagskuchen.Schokoladen.Schweinerei

Was ich meinem Patenkind zum Geburtstag genäht habe, habe ich euch *hier* und *hier* schon gezeigt. Da ich, wie mittlerweile bekannt sein dürfte, genauso gerne backe wie ich nähe, habe ich es mir nicht nehmen lassen, auch noch einen Geburtstagskuchen zu backen. 
Genau so einen Kuchen wollte ich eh schon lange backen, da ist ein Kindergeburtstag doch DIE Gelegenheit, oder?
Diese Art von Kuchen habe ich das erste Mal bei der lieben Fusseline gesehen, aber im Netz findet man noch diverse andere Schokoladenschweinereien :)
Ich habe den „Zaun“ aus Schokoriegeln weggelassen, das fand ich was viel. Die Schweinchen fühlen sich in einer unumzäunten Schokoladen.Matschfütze sicher auch wohl. Sieht so aus, oder?
Ich finde den Kuchen super süß und er hat zur Erheiterung der ganzen Geburtstagsgesellschaft beigetragen :) So einen Kuchen backe ich bestimmt nochmal!
Habt ihr auch schon mal so eine Schweinerei gebacken?
Please follow and like us:

Rotkäppchen und Valeska treffen sich bei {Rums}

Ich hatte euch hier schon davon berichtet, dass ich auch dieses Jahr wieder mein Karnevalskostüm genäht habe. Heute möchte ich euch endlich den ersten Teil zeigen.
Wenn ihr euch jetzt über den komischen Posttitel wundert und euch fragt „hä? wer?“ seht selbst:

Das Schnittmuster habe ich schon öfter genäht, es ist die liebe Valeska von Jolijou,
 den mag ich sehr!! Genäht habe ich ihn aus rotem Cord, die Taschen sind mit Punktestoff gefüttert. Außerdem natürlich mit diversem Tüddelü und Schnickeldi verziert 😉
Da ist er nun, mein Rotkäppchenrock, und ich bin mir sicher,
 ich werde den nicht nur an Karneval tragen 😀
Und da ich den ganz alleine für mich genäht habe, gehe ich damit zu RUMS und freue mich riiiesig, dass ich es endlich mal wieder geschafft habe mitzumachen :)
Ganz klammheimlich gab es hier heute auch noch ein kleines Layout-Update, hatte irgendwie das Bedürfnis nach mehr Helligkeit!
?
Please follow and like us:

Geburtstagsshirt no. 1

Wenn das liebe Patenkind Geburtstag hat, und noch dazu einen super coolen Kindertraktor geschenkt bekommt, dann ist doch klar, wie die Geburtstagsklamotte von der Patentante aussehen muss 😀

Der süße Traktorjersey ist von hier *klick*

Das Halsbündchen habe ich nach dem Tutorial von Hamburger Liebe genäht! Hat prima funktioniert und macht was her, finde ich.
Natürkich gab es nicht nur das Traktorshirt! Was ich noch verschenkt habe, 
zeige ich euch im Laufe der Woche :)
Habt einen guten Wochenstart ?
Please follow and like us:

ein besonderer Geburtstagskuchen (Bulli-Kuchen)

Eine Freundin ist ein wahnsinns Bulli-Fan, da kam mir die Idee, ihren diesjährigen Geburtstagskuchen in einen kleinen Bulli zu verwandeln. Wenn man sich schon keinen echten leisten kann, dann doch wenigstens einen aus viel Schokolade und Zucker :)
Als Kuchengrundlage habe ich einen einfachen Schokoladenkuchen gebacken. Zum Glück hab ich letztens aus Zufall eine passende kleine Kastenform gefunden, so wurde mir das Zuschneiden und Zerstückeln des Kuchens erspart :)
Rundherum habe ich ihn dann mir rotem und weißen Fondant eingekleidet, Details geformt und angebracht, und das ganze mit Zuckerpaste verziert. 
Das Ergebnis möchte ich euch nicht vorenthalten:
Meine Freundin hat sich ziemlich über den Kuchen gefreut und keiner durfte ihn anschneiden *lach*
Please follow and like us:

Jubel, Trubel, Heiterkeit ?

Im Moment passiert „hinter den Kulissen“ schon wieder so viel,
dass ich einfach nicht zum Bloggen komme…
Ich entschuldige mich bei meinen lieben Lesern und bedanke mich dafür, dass ihr mir trotzdem die Treue haltet ??
Ich möchte euch kurz erzählen, was hier so alles geschieht und euch in dieser Form ein bisschen an dem bunten Treiben teilhaben lassen.
Neben meinem tollen Job und dem baldigen Uniabschluss, der mich im Moment leider viel Zeit am Schreibtisch kostet und der mitunter auch zu kurz kommt, steht im Sommer noch ein großes Ereignis bevor, und zwar werde ich meinen Herzensmann heiraten! ??????
Deswegen geht im Moment viel Freizeit, die ich sonst an der Nähmaschine verbringe, für die Organisation unseres großen Tages drauf, und was soll ich sagen
ICH LIEBE ES! Es macht riesig Spaß :)
 Genäht wird hier aber zwischendurch trotzdem, so ganz ohne geht nicht, is klar nech?
Vor allem habe ich an meinem Karnevalskostüm gewerkelt, welches ich euch schon ganz bald zeigen mag! Ihr dürft gespannt sein :)
Please follow and like us: